Einladung zur Firmung

Dieses Mal macht Verena den Anfang und durfte zum Thema Kirchliche Fest eine Papeterie-Serie gestalten.

Der Februar stand für viele von euch im Zeichen des Valentinstags. Man war umgeben von sehr viel Papeterie rund ums Thema Liebe. Für uns kreativen Köpfchen von der Stempelstube war das Motto allerdings Kirchliche Feste. So durfte ich für den Februar ein wunderschönes Set für eine Firmung bestehend aus einer Einladungskarte, einer Menükarte und einem Giveaway-Geschenk zaubern.

Verwendete Materialien für die Einladung und die Menükarte:

Anleitung für die Einladung

Schritt 1: Papier zuschneiden

Weißes Papier: 21 x 14,85 cm zuschneiden und längs bei 10,5 cm falzen

Braunes Papier: 14,35 x 10 cm

Designer Papier: 13,85 x 8 cm

1 Streifen Metallic Papier: 8,5 x 4,5 cm

1 Streifen: 7,5 x 3,5 cm

Ein wenig Metallic Papier wird für die ausgestanzten Tauben benötigt.

Das braune Papier kann bereits auf die weiße Karte geklebt werden.

Schritt 2: Schild „Einladung zur Firmung“

Weißen Papierstreifen mit der silbernen Farbe bestempeln. Auf dem weißen Papier Kleber mit dem Roller anbringen und schräg auf den Streifen des Metallic Papier anbringen. Zuletzt werden mit der Kreis-Handstanze jeweils rechts und links kleine Löcher gestanzt.

Schritt 3: Zusammenfügen

Durch das rechte Loch ziehe ich von oben nach unten das weiße Satinband durch und hole aus auf der linken Seite von unten wieder raus.

Bevor das Desingerpapier nur aufgeklebt wird, lege ich das weiße Satinband darunter. Wenn das Designerpapier festklebt wird mit dem Band noch eine kleine Masche gebunden und das Schildchen zurecht gerückt. Unter dem Schild kann man auch nach Belieben auch noch ein Dimensional kleben, damit es ein wenig erhabene wirkt.

Als Accessoires  werden nun noch die kleinen Tauben mit Dimensionals auf der Karte befestigt.

Anleitung für die Menükarte

Die Menükarte funktioniert im Aufbau gleich wie die Einladung.

Es sind nur folgende Maße verwendet worden.

Weißes Papier: 28 x 10 cm zuschneiden und längs bei 14 cm falzen

Braunes Papier: 13,5 x 9,5 cm

Designer Papier: 11 x 9 cm

1 Streifen Metallic Papier: 8,5 x 4,5 cm

1 Streifen: 7,5 x 3,5 cm

Anleitung für Giveaway

Für das Giveaway „Schon, dass du da bist“ habe ich eine Anleitung auf Pinterest ausgesucht, die sehr schnell und einfach umzusetzen ist.  Hier der Link: http://schnipselchaos.blogspot.com/2012/09/kleine-rittersport-verpackung-anleitung.html?m=1

Schritt 1: Papier zuschneiden

Weißes Papier: 14 x 8 cm und längs bei 5/6/11/12 cm falzen

Überschüssiges Papier wie auf der Abbildung gezeigt wegschneiden. Der Halbkreis wurde bei diesem Giveaway nicht berücksichtigt.

2 Streifen braunes Papier: 5,5 x 4,5 cm und 5,5 x 1,5

2 Streifen Designerpapier: 5 x 4 cm und 5 x 1 cm

1 Streifen Metallic Papier: 3,5 x 2 cm

1 Streifen weißes Papier: 3 x 1,8 cm

Eine ausgestanzte Taube

Schritt 2: Zusammen kleben

Für die Schachtel werden nun die Seiten mit Flüssigkleber zusammengeklebt.

Auf die Vorderseite der Schachtel können nun jeweils braunes Papier und dann das Designerpapier aufgeklebt werden.

Auf dem kleinen weißen Strefein wird nun „Schön, dass du da bist“ aus dem Stempelset „Hochzeit feiern“ gestempelt. Einfacher ist es natürlich, wenn man zuerst auf das weiße Papier stempelt und es dann zuschneidet.

Weißen Streifen und Metallic Streifen nun zusammenkleben und mit einem Dimensional auf die Vorderseite der Schachtel anbringen.

Zum Verschließen der Schachtel wird nun mit dem weißen Satinband ein Mascherl rundherum gebunden.

Als letzten Feinschliff wird nun die kleine silberne Taube mit einem Dimensional angebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*