Explosionsbox zum Geburtstag

life is short, wear your party pants!

Eines der schönsten Dinge in dieser warmen Jahreszeit: der laue Sommerabend im Garten mit einem kühlen, erfrischenden Spritzer in der Hand und umgeben von Familie und Freunden.

Für Sommer-Geburtstagskinder eignet sich mein August-Beitrag hervorragend. Eine Explosionsbox mit frischen Gelbfarben. Mein Highlight diesmal sind auf jeden Fall die Nuvo Crystal Drops mit denen man wunderhübsche erhabene Akzente setzen kann.

Verwendete Materialien für die Karte:

Anleitung für die Explosionsbox

Schritt 1: Papier für Boden und Deckel der Box laut Anleitung vorbereiten

Papierbögen für Boden und Deckel der Box laut Anleitung zuschneiden und falzen.

Anschließend kann der Deckel bereits zusammengeklebt werden.

Schritt 2: Dekoration Deckel

Für den Deckel wurden keine definierten Maße genommen. Ich habe nach Gefühl ein paar Rechtecke geschnitten, die dadurch absichtlich unterschiedlich aussehen. 

Bem Deckeln kamen auch die süßen Perlen „Little Fawn and Friends Enamel Dots“ zum Einsatz.

Schritt 3 – Innenflächen: Kleine Quadrate für die Innengestaltung der Box

Maße der größeren Quadrate = 6,5 cm x 6,5 cm

Maße der kleineren Quadrate = 6 cm x 6 cm

Für die Seitenfächer:

Jeweils zwei der Quadrate (2 x gelb, 2 x Designpapier Ananas) zu zwei Dreiecken teilen.

Diese Quadrate können nun nach belieben gestaltet und bestempelt werden. Sind alle Teile fertig, kann man diese auch schon in das innere der Box kleben.

Für zwei der Innenflächen wurden zudem mit der Big Shot und den Prägeschablonen die Quadrate geprägt.

Alle Teile zusammen kleben und auch die Dreiecke ineinander kleben.

Schritt 4 – Außenflächen: Kleine Quadrate verzieren mit den Crystal Drops

Maße der größeren Quadrate = 6,5 cm x 6,5 cm

Maße der kleineren Quadrate = 6 cm x 6 cm

Mein Highlight in dieser Bastelbox waren definitiv die Nuvo Crystal Drops. Eine Art Farbgel mit dem man ganz leicht Akzente auf Papier erstellen kann. Ist das Gel ist leicht erhaben und schafft somit einen schönen erhabenen Effekt.

Für mein Projekt habe ich zuerst auf weißem Papier gelbe Punkte gestempelt (Stempelset „Lass es krachen“). Danach wurden mit dem gelben Gel Akzente in Form von Tropfen erstellt. Zwar brauchen diese ein wenig Zeit zum Trocknen, aber meiner Erfahrung nach nicht länger als 1-2 Stunden und das ist absolut in Ordnung.

Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbasteln.

Alles Liebe,

Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*