15% RABATT AUF ALLES (GUTSCHEINCODE: JUNI)

gültig bis 03.06.2020 (ausgenommen Versandkosten und bereits getätigte Bestellungen)

Einladung-&-Tischdeko-zur-Firmung

Einladung & Tischdeko zur Firmung in Beerentönen

Du bzw. dein Kind feiert Firmung oder Konfirmation? Dieses einzigartige Papeterieset mit Einladung & Tischdeko zur Firmung inklusive Goodie kannst du einfach selber machen. Bastelt gemeinsam für das große Fest. Dies macht eure Papeterie außergewöhnlich. Doro vom Kreativteam hat euch eine Anleitung gemacht.

Einladungskarte zur Firmung selber machen - so geht´s!

Die Karte habe ich basierend auf weißem Cardstock gewerkelt.

  1. Die Grundkarte hat das Format 21 cm x 14.85 cm und wird auf der langen Seite bei 10.5 cm gefalzt. Die erste Lage habe ich mit einem beerenfarbenem Cardstock auf das Maß 10.2 cm x 14.5 cm zugeschnitten.
  2. Die weiße Lage wiederum ist um je 0.3 cm kürzer (also auf 10 x 14.3 cm).
  3. Für die Gestaltung der Einladungskarte habe ich mittig ein quadratisches Post It aufgeklebt. Drum herum habe ich in Beerentönen und einem grauen Farbton den Blätterzweig des Stempelsets Kommunion abwechselnd gestempelt. Zwischendurch kommen kleine Blätter  in dunkleren Farbtönen zum Vorschein. Anschließend entfernte ich das Post It wieder.
  4. Den Stempelspruch Einladung zur Firmung habe ich wie folgt gestaltet:

Zuerst habe ich die ausgesparte Mitte mit dem Embossing Buddy gereinigt. So entlade ich das Papier von Statik und kleinen unsichtbaren Staubresten. Anschließend stempelte ich den ersten Spruch Einladung zur mit Hilfe von VersaMark in die Mitte.

Mittig darunter stempelte ich das Wort Firmung. Nun schüttete ich WOW! Embossing Powder Metallic Copper Super Fine großzügig über den gestempelten Bereich. Um das Pulver nicht zu verlieren, lege ich mir stets unter mein Projekt ein in der Mitte geknicktes Papier, so kann ich anschließend das überschüssige Pulver hineinrieseln lassen um es dann wieder in das Pudertöpfchen zurückzuschütten.

Nun kann ich mit dem Erhitzungsgerät (Embossing Fön) das Pulver schmelzen. 

5. Für die Innenkarte habe ich den Bibelspruch Josua 1.9 mittig aufgestempelt. Darunter mittig platzierte ich das Täubchen, welches ich in gleicher Embossingtechnik wie gerade beschrieben zu Papier brachte.

Fertig ist die Einladungskarte.

Menükarte für die Tischdeko zur Firmung - Anleitung

  1. Die Menü-Karte besteht aus zwei gleich langen Cardstock-Teilen mit der Maße 22 cm x 9.x cm. Gefalzt werden beide Teile auf der langen Seite bei 3 cm, dies sind dann die Klebelaschen. Der weiße Aufleger hat eine Größe von 8.8 cm x 18.8 cm.
  2. Den texturierten Rand gestaltete ich mit dem Nuvo Embellishment Mousse in Burnished Bronze. Hierfür habe ich einen Künstlerspachtel genommen und die Mousse mit leicht kratzenden Bewegungen am Rand des Auflegers entlanggeführt. Je nach Effekt habe ich mal mehr, mal weniger Mousse verwendet. Anschließend legte ich den Aufleger für ca. 15 – 20 Min. zum Trocknen auf die Seite.
  3. Während der Trocknungszeit stempelte ich die Taube in VersaMark und embosste sie in Metallic Copper. Mit der Schere schnitt ich die Taube knapprandig aus und piercte mit einer Prickelnadel ein kleines Loch in den Flügel. Darin verknotete ich den dünnen Leinenfaden, welchen ich vorher dreimal um das obere Auflegerdrittel wickelte.
  4. Das große Kreuz stempelte ich in einem zarten Beerenton auf den weißen Aufleger. Ober- und unterhalb des Kreuzes kommen die Stempelsprüche Menü und Guten Appetit! zu Papier. Nun müssen nur noch der Aufleger, die Bodenklebelaschen sowie ein schmaler Streifen am oberen Menükarten-Rand miteinander verklebt werden. Fertig!
Einladung-&-Tischdeko-zur-Firmung

Gastgeschenk - Goodie
Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern

Schritt 1

Schneide das Papier auf eine Größe von 15,2×10 cm zu. Falze das Papier an der kurze Seite bei 2,5 cm und 7,5 cm, sowie an der langen Seite bei 3,5 cm, 7 cm, 10,5 cm und 14 cm.

Lege das Papier mit der kurzen Kante bei 2,5 cm auf dem Envelope Punchboard oder 1-2-3 Punchboard an.

Schritt 2

Stanze immer die nächsten zusammengefalteten Kanten (also 2 Lagen) bis zum Ende. Auf der gegenüberliegenden Fläche bleibt die Klebefläche übrig. 

Diese wird an der Falzlinie bis zur Querfalz so eingeschnitten, dass die Bodenlaschen entstehen.

Schritt 3

Klebe nun die Klebefläche zusammen.

 

 

Schritt 4

Nun klebst du noch die Bodenlaschen zusammen. Mit Hilfe eines Papierfalters kannst du die Bodenlaschen auch von innen nochmal gut zusammendrücken.

Schritt 5

Drückst du mit Daumen und Zeigefinger die gegenüberliegenden Seiten zusammen, bringst du das Goodie in eine schöne Form.

Schritt 6

Wickel nun ein Satinband rundherum. Den Stempelspruch “Schön, dass du da bist” stempelst du auf ein weißes Papier, schneidest diesen aus und klebst ihn auf die Verpackung. 

TIPP: Der Name des Gastes lässt sich einfach auf ein schmales Stück weißen Cardstock schreiben und mit einem dünnen Leinenfaden an der Satinschleife befestigen.

Materialliste

Gastgeschenk - Explosionsbox mit Schüttelfenster

Anleitung

  1. Schneide den Boden der Box in weißem Cardstock auf eine Größe von 23 x 20 cm zu. Nun falzt Du rundherum bei 7 cm.  Nachdem Du alle Falzlinien gefaltet hast, schneidest Du die Eckteile mit der Schere heraus.
  2. Für die Gestaltung der Innenbox schnitt ich vier rosa Cardstockrechtecke zu. Sie haben die Größe 6.7 cm x 5.7 cm und 8.7 cm x 6.7 cm. Die weißen Cardstockrechtecke sind um je 2-3 mm kleiner (also 6.5 cm x 5.5 cm und 8.5 cm x 6.5 cm). In der Mitte schnitt ich rosa Carstock in der Größe 8.8 cm x 5.7 cm zu. Nach dem Bestempeln klebte ich die weißen Rechtecke auf die rosanen Rechtecke und anschließend auf die Seiten der Innenbox.
  3. Für den Deckel der Box schneidest Du den rosa Cardstock auf eine Größe von 15.1 x 12.1 cm zu. Hier falzt Du rundherum bei 3 cm. Auch hier werden alle Falzlinien gefaltet und die Laschen eingeschnitten.
  4. Für das Schüttelfenster habe ich den Circle Die von Tonic Studios mittig aufgelegt und mit der BigShot ausgestanzt. Einen etwas größeren Wellenkreis habe ich in einem dunkleren Farbton ausgestanzt.
  5. Das Shaker Set mit der bauchigen Kuppel wird nun zuerst mit den Pailetten vorsichtig gefüllt. Um im Sichtfenster einen Text zu stempeln habe ich mir vorab eine Hilfslinie aufgezeichnet wo der Kreis platziert sein wird und dann den Stempelsepruch Schön, dass Du da bist mit dem Bäumchen gestempelt.
  6. Anschließend wird nun die Klebefolie des Schüttelfenster vorsichtig abgezogen und das ganze von hinten auf den rosa Cardstock geklebt. Zur Stabilisierung des Deckels und damit man nichts von innen sieht, habe ich einen knapp 8.8 x 5.9 cm großen weißen Cardstock von innen gegengeklebt.
  7. Nun kannst Du die Klebelaschen zusammenkleben und abschließend noch den Wellenkreis um das Schüttelfenster kleben. Fertig!

So sieht die fertige Explosionsbox aus:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Scroll to Top